Europa - Süd - Hirundo

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Europa - Süd

Reiseangebote > Wanderreisen

 


Wanderreise Ibiza
Schroffe Steilküsten und malerische Buchten

Ibiza betört mit lieblicher Landschaft zwischen Hügeln, bunten Blumenwiesen, Aleppokiefern und Bergen mit knapp 500m, über die ein Hauch von Lavendel, Thymian und Rosmarin zieht. Erleben Sie das idyllische Naturparadies mit seinen schroffen Steilküsten im Norden und malerische Buchten im Osten.


Ardeche Cevennen
... sich wohlfühlen wie Gott in Frankreich

Lassen Sie sich verzaubern von dem einzigartigen Flair der nach Salbei, Thymian und Rosmarin duftenden Berglandschaft der Cevennes Ardechoises. Nur schmale Landstraßen führen hierher. Dieser "Unzugänglichkeit" ist es wohl zu verdanken, dass die Region ihre einzigartige landschaftliche Schönheit und eine jahrhundertealte, eigenständige Landeskultur bis heute weitgehend bewahren konnte. Lassen Sie sich von einem Kenner die geheimen Schönheiten zeigen.


Azoren - Inseln der Glückseligkeit
Wandern auf Sao Miguel und Santa Maria

São Miguel ist die Hauptinsel der Azoren. Ihrem üppigen subtropischen Grün verdankt die Insel den Beinamen „Ilha Verde" (Grüne Insel). Die landschaftliche Vielfalt macht São Miguel ideal für ein erstes Kennenlernen des Archipels: waldreiche Gebirge, gewaltige Kraterkessel mit stillen Seen, liebliches Hügelland mit saftigen Wiesen und Feldern, und grandiose Küsten, an denen malerische Dörfer und historische Städtchen liegen. Während dieser Reise lernen Sie auch Santa Maria kennen. Liebliches Hügelland mit verstreut eingetupften Häuschen im Osten, ein kleines Waldgebirge in der Mitte und eine weite, von schier endlosen Steinmäuerchen durchzogene Tiefebene im Westen – Santa Maria ist eine ruhige, überschaubare Insel. Geschützte Meeresbuchten mit hellen Sandstränden verlocken zum Bad in den warmen Fluten des Atlantiks. Verpassen Sie nicht diese wunderbare Gelegenheit, zwei der Azoren-Inseln zu entdecken!


Nationalpark Pollino


„Niemand, der in diesen Gegenden unterwegs ist, sollte versäumen, diesen herrlichen von Berggipfeln umrundeten Platz zu besuchen, auch wenn er etwas abseits der üblichen Wege liegt” schrieb der englische Reisende Norman Douglas vor 100 Jahren über den Pollino. Auch heute ist die seit 1992 zum Nationalpark erhobene Bergwelt noch wenig bekannt, aber umso faszinierender. Auf leichten bis anspruchsvollen Wanderungen erkunden wir üppige, wenig erschlossene Landschaften mit ausgedehnten Buchenwäldern, ungezähmten Bachläufen und drei der fünf Zweitausender des südlichen Apennin.


Unbekanntes Nordzypern
Wandern, Baden und Begegnungen

Zypern ist als sonnenverwöhnte Urlaubsinsel im östlichen Mittelmeer bekannt. Der Nordteil der Insel ist aufgrund der politischen Lage der letzten 30 Jahre jedoch vom Massentourismus mit all seinen negativen Folgen verschont geblieben. Der Veranstalter hat langjährige Nordzypern-Erfahrung und unterstützt mit dieser Reise den Aufbau eines natur- und kulturverträglichen Wandertourismus. Der Nordteil Zyperns wird entlang der Nordküste durch einen bis 1.000 m hohen, oft schroffen Gebirgszug geprägt. Nach Süden und Osten schließen sich eine landwirtschaftlich genutzte Ebene und ausgedehnte Sandstrände an. Weit nach Osten erstreckt sich die abgelegene und naturnahe Karpaz-Halbinsel wie ein Finger ins Meer.


Aphrodite, Troodos & Meer
Wanderreise in Südzypern

Wandern und Kultur auf der Insel der Aphrodite abseits des Massentourismus. Panoramawanderungen im Troodos-Gebirge und auf der Akamas-Halbinsel. Tagesfahrten mit Führungen in den Ausgrabungsstätten von Kouklia und Paphos. Stadtbummel in der urigen Altstadt von Limassol. Besuch der byzantinischen Scheunendachkirche Agios Nikolaos. Zeit zum Entspannen an ruhigen Stränden.



Kroatien - Berge, Schluchten und Kultur
Wandern in Mitteldalmatien

Kroatien besteht nicht nur aus der tiefblauen Adria mit unzähligen Inseln und pulsierenden Küstenstädten wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Kroatien ist genauso geprägt durch mächtige, bis 1800 m hohe Gebirgsmassive, die von tiefen Schluchten mit wilden Flüssen durchzogen sind. In den zerklüfteten Karstgebirgen haben sich zahlreiche Seen, Tropfsteinhöhlen und spektakuläre weiße Kalksteinformationen ausgebildet. Die Reise beginnt im durch die Winnetou-Filme weltberühmten Nationalpark Plitvice mit seinen 16 türkisgrünen, durch Wasserfälle verbundenen Seen und führt über das Velebit-Gebirge mit dem fantastischen Nationalpark Paklenica und über das Naturparadies der Krker Wasserfälle bis zum wenig besuchten Biokovo-Gebirge, dem „Thron der Adria” südlich von Split.


Der Latmos - eine faszinierende, mystische Gebirgslandschaft an der türkischen Westküste

Standortwanderreise weit, weit weg vom Massentourismus

Nur wenigen Menschen ist bisher bekannt, welche kulturgeschichtlichen Schätze das Latmos-Gebirge in sich birgt. Sein Gipfel war Stätte eines Fruchtbarkeitskultes. Die Sage von der Mondgöttin Selene und dem Hirten Endymion, die eng mit diesem Berg verbunden ist, zeugt von seiner mythologischen Bedeutung. Teilweise aus der Antike stammende Wege führen durch das Felsenmeer mit seinen bizarren Formen, die an Fabelwesen erinnern – ein Paradies für Wanderer.


Korfus grüner Norden
Wandern und Erholen

Korfu ist die grünste Insel Griechenlands. Schier endlose Olivenhaine, dichte Mischwälder und die üppige Küstenvegetation laden zum Wandern ein. Im Nordwesten Korfus hat sich noch viel Ursprüngliches erhalten. Traumhafte Buchten mit romantischen Sonnenuntergängen, abgelegene Sandstrände unter rauen Felsklippen, eine üppige Vegetation bis an die Ufer des azurblauen Meeres, urige Bergdörfer und die imposante Bergwelt um den Pantokrátoras (911 m) erwarten den Naturfreund. Unsere Wanderungen führen uns auf uralten Pfaden und stillen Wegen entlang der wild romantischen Küste, durch Haine und Urwälder und auf Gipfel mit atemberaubenden Panoramablicken.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü