Europa - Hirundo

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Europa

Reiseangebote > Radreisen

 


Schwedischer Schärengarten

Radreise von Stockholm auf die Åland-Inseln


Bei dieser Premiumradreise lernen wir die kosmopolitische und grüne Hauptstadt Stockholm mit ihren schönen Park- und Gartenanlagen und den Schärengarten per Rad kennen. Wie von unsichtbarer Hand verstreut, ragen tausende Inseln zwischen Finnland und Schweden aus dem Wasser. Diese Reise kombiniert Stadt und Meer und die Geschichte von Finnland und Schweden auf eine beeindruckende Art und Weise. Dafür begeben wir uns zu Wasser auf die dazwischenliegende autonome Gruppe der Åland-Inseln, die zwar zu Finnland gehören, auf denen aber hauptsächlich Schwedisch gesprochen wird und die durch die Verschmelzung beider Kulturkreise einzigartig sind. Auf den Inseln herrscht ein ganz eigenes Tempo, so dass wir bei ausgezeichneter Küche und erstklassigen Hotels einen Gang runterschalten können.



Lykien - Aktiv von West nach Ost

15 tägige Rad- und Wanderreise in der Südtürkei

Zwischen den Städten Antalya und Fethiye erhebt sich an der türkischen Südküste eine waldreiche und gebirgige Halbinsel, das antike Lykien. Die wenigen Ortschaften befinden sich an der hier überwiegend felsigen Mittelmeerküste, in die viele Buchten eingeschnitten sind. Wir besuchen die Naturparadiese von Dalyan mit seiner ausgedehnten Schilflagune und dem 14 km langen, unbebauten Sandstrand von Patara und das Buchtenparadies von Kekova. Auch die Antike kommt nicht zu kurz: in Xanthos und Myra bummeln wir durch die Ruinen, den brennenden Feuern der Chimaira bei Olympos statten wir einen Besuch ab und überall können wir über faszinierende lykische Felsgräber staunen. Unsere Urlaubsregion ist sehr ursprünglich geblieben, die Bevölkerung lebt traditionell von der Landwirtschaft. Begegnungen im türkischen Lebensalltag lassen die türkische Gastfreundschaft spürbar werden.

Tourenbeschreibung




Highlights im Westen


Diese Radtour bietet die Möglichkeit viele Natur-Höhepunkte im Westens Irlands innerhalb einer Woche zu erleben: von der Connemara mit ihren traumhaften Seenlandschaften, über Irlands faszinierende Küsten mit den spektakulären Cliffs of Moher, die legendenreichen Aran Islands bis hin zu der Karstlandschaft des Burren mit seiner außergewöhnlich reichen und bunten Pflanzenwelt, sowie Jahrtausende alte steinerne Zeitzeugen.


Polen - die schönsten Nationalparks und die Masurische Seenplatte per Rad erleben


Der Bialowieski Nationalpark, bzw. Nationalpark Belaweschskaja Puschtscha ist ein Nationalpark in Polen und Weißrussland. Er befindet sich in der Bialowiezer Heide und gilt als letzter Tiefland-Urwald Europas. Biebrza Nationalpark - das Biebrza Tal ist das größte natürliche Sumpfgebiet Mitteleuropas. Sein abwechslungsreiches Landschaftsbild wird von Flussgebieten, Torfmooren und Sumpfwäldern bestimmt. Masuren ist eine Landschaft mit vielen Seen, sanften Hügeln und mächtigen Wäldern, die 30% des Gebietes bewachsen. Allein Puszcza Piska/ Johannisburger Heide ist mit ca. 1000 Quadratkilometern eines der größten Waldgebiete Europas. Vor allem aber haben die Seen das Gesicht Masurens geprägt.


Nordostpolen und Republik Belarus (Weißrussland)

Radreise zwischen Bialowieska Urwald und Prypec Fluss, geführt

Im Grenzgebiet zwischen Polen und Weißrussland, Białowieża, dem letzten und größten prähistorischen Waldkomplex in Europa, ist die Heimat der mächtigen Wisente. Hier leben die meisten Wisente der Welt. Ca. 200 km von diesem Urwald entfernt, tief in Weißrussland, nahe der ukrainischer Grenze, lernen wir die ursprüngliche Landschaft der beiden großen Flüsse des Ostens kennen – Prypec und Pina treffen hier zusammen. Durch Kanalbauten Ende des 18. Jahrhunderts wurden diese beiden Gewässer miteinander verbunden, sodass die Gegend über den Wasserweg vom Baltischen bis ins Schwarze Meer direkte Verbindung zu den damaligen Weltstädten Kiew, Königsberg und Danzig hatte. Dadurch entstand die ein-malige Landschaft, die wir zu Fuß, per Boot und Kajak und sogar mit Pferdefuhrwagen erkunden werden.


Polen – Hanseatisches Danzig, märchenhafte Kaschubei und seenreiche Pommersche Schweiz per Rad erleben


Auf dem Gebiet von Pommern liegen zwei Nationalparke - der Wolinski-, der den wesentlichen Teil der Insel Wolin umfasst und der Slowinski Nationalpark mit Wanderdünen am Badeort Leba. Die Sandhügel erreichen über 50 Meter Höhe. Zwischen den Dünen ragen Überreste des einst vom Sand überschütteten Waldes heraus. Eine reizende Gegend ist auch die Pommersche Seenplatte, inmitten der Wälder gelegen. Lesen Sie weiter in unserer ausführlichen Tourenbeschreibung!


Drei Länder-Tour: Danzig, Königsberg und die gesamte Kurische Nehrung per Rad erleben

Sie starten in der 1000-jährigen Hansestadt Danzig, radeln zur größten mittelalterlichen Festung Europas, der Kreuzritterordensburg Marienburg, vorbei am hydrotechnischen Wunderwerk des Oberländer Kanals durch das Naturparadies der Kurischen Nehrung...


Baltische Länder erleben - geführte Radreise - Estland - Lettland und Litauen

Drei Länder mit wechselvoller Geschichte, die alle mit harmonischer Landschaft verzaubern und doch so verschiedene Gesichter haben. Die unberührte Natur lädt ein zu erhohlsamen Wanderungen an der Kurischen Nehrung, in den Wäldern, an den Seen und Flüssen der wildromantischen Nationalparks, oder durch Moore. Als Kontrast dazu die liebevoll restaurierten Städte Vilnius, Riga und Tallinn mit ihrer bewegten Vergangenheit.


Auf den Spuren von Rasputin und Peter dem Großen: Moskau und St.Petersburg per Rad entdecken


In Russland leben über 130 Völker und Nationalitäten mit jeweils eigener Sprache, Kultur und Religion. Wir laden Sie ein, sich von der Gastfreundschaft verzaubern zu lassen. Sie starten in Moskau, einer der schönsten Städte der Welt und radeln auf wunderschönen Teilstrecken bis nach St. Petersburg, das nicht nur für seine "Weißen Nächte" bekannt ist...


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü